PRO LIBRO LUZERN
HomePorträtVorschauKatalogSachbücherLiteraturSpezialAutorinnen  und AutorenBestellungKontakt Théophil Robert
Die Erneuerung der sakralen Kunst

Silvia Amstutz

Théophil Robert (1879-1954) ist durch seine Landschaftsmalerei und Porträts bekannt geworden. Weniger weiss man über seine Kirchenmalerei und seine Kreuzwegbilder, denen er zehn Jahre seines Lebens gewidmet hat. Er griff das Thema der Passiosngeschichte neu auf, nachdem er wichtige ikonografische, szenische und spirituelle Studien betrieben hatte. Zwischen 1930 und 1942 entstanden bemerkenswerte Kreuzwege im Kanton Freiburg sowie in Tavannes und Monfaucon und schliesslich in Saint-Blaise im Kanton Neuenburg. Eine besondere Stellung nimmt 1912 sein monumentales Werk in der Pauluskirche in Luzern ein. Es gilt sein Werk im Lichte seines Kontextes zu entdecken, dem Verschwinden religiöser Gefühle und der Renaissance der religiösen Kunst etwa von Alexandre Cingria und der Gruppe Saint-Luc.

2016, 287 S., gebunden und illustriert CHF 69.00
ISBN 978-2-88256-209-8
ISBN 978-3-905927-55-9




zurück
Théophil Robert


© Pro Libro Luzern | Created by Felder Internetdesign